Wer glaubt, Meditation sei nur esoterischer Humbug, der irrt – und zwar ganz gewaltig. Dr. Ulrich Ott forscht seit mehr als 15 Jahren über die Wirkungsweisen von Meditation im Alltag. Studien konnten zeigen, dass Meditation neue neuronale Verknüpfungen entstehen lässt und die Struktur des Gehirns verändert. Meditation ist ein wirksames Mittel zur Stressbewältigung, dass in einem modernen BGM einen Platz haben sollte. Weiter lesen … (es öffnet sich ein neues Browserfenster)

Human Capital Care, am 31. August 2015 um 08:00

„Meditation hat Effekte auf Aktivität und Struktur des Gehirns“ – Dr. Ulrich Ott im Interview